03.01.2018

03.01.2018 // Einsatz // Sturmtief beschäftigt das THW

Die angespannte Wetterlage bescherte auch dem Ortsverband Siegburg einen einsatzreichen Tag

Am Vormittag wurde das THW Siegburg durch die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises alarmiert. In der Nähe eines Baumarktes war der Deich des Mühlengrabens an einer Stelle ausgespült. Die Helfer des THW rückten zunächst zum städtischen Bauhof aus und füllten dort gemeinsam mit den Mitarbeitern des Bauhofs ca. 800 Sandsäcke. Nachdem diese in kürzester Zeit gefüllt waren, wurden diese von Kräften des THW und der Feuerwehr Siegburg am Deich verbaut. Noch während dieser Einsatz lief, erfolgte eine Anforderung durch die Deutsche Bahn. Ein Regenrückhaltebecken an der Bahnstrecke zwischen Siegburg und Troisdorf war den anhaltenden Regenfällen nicht mehr gewachsen und drohte überzulaufen. In diesem Fall wäre das Wasser in eine Unterführung der angrenzenden L332 gelaufen. Die Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen der Ortsverbände Köln-Porz und Siegburg setzten ihre Großpumpen ein, um den Wasserspiegel zu senken. Die Arbeiten konnten in den Abendstunden erfolgreich beendet werden.

Insgesamt waren ca. 30 Helfer mit 8 Fahrzeugen im Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: