15.09.2015

Erneuter Einsatz an der Flüchtlingsunterkunft in Hennef

Am späten Nachmittag des 15. September wurde das THW Siegburg durch den Krisenstab des Rhein-Sieg-Kreises angefordert. Bedingt durch die Regenfälle der vergangenen Tage, war der Untergrund an der Flüchtlingsunterkunft in Hennef aufgeweicht. So auch der Boden in den dortigen Zelten, die so nicht mehr uneingeschränkt nutzbar waren. Die Einsatzkräfte des THW schafften Abhilfe durch den Einbau von provisorischen Holzböden in den betroffenen Zelten.

Insgesamt waren 13 Helfer des OV Siegburg mit dem GKW 1 und dem MLW IV im Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: