13.11.2015

Bergungsübung mit dem OV Bad Honnef

Thema: Gasexplosion und Rettung unter schwierigen Bedingungen

Vielseitig war die Bergungsübung am Freitag den 13. November 2015 unseres Ortsverbands mit dem des THW OV Bad Honnef. Federführend wurde die Übung durch den OV Bad Honnef ausgearbeitet und durch unseren Zugführer unterstützt, bei der je eine Bergungsgruppe aus Bad Honnef und Siegburg beschäftigt waren.

Angenommen wurde eine Explosion in einem Gebäude der ehemaligen Bad Honnefer Mineralwasserquelle. Es mussten drei Personen gerettet werden, die unter schwierigen Bedingungen aufgefunden wurden. Für die Kollegen aus Bad Honnef galt es die Rettung einer Person durch beengte Verhältnisse vorzunehmen. Der Zugang war gerade so breit, dass der Schleifkorb der Bergungsgruppe genau durch die Öffnung gepasst hat. Zusätzlich übernahm Bad Honnef die Führung der fiktiven Einsatzstelle. Die Bergungsgruppe unseres Ortsverbandes hatte zur Aufgabe eine Person über einen Leiterhebel aus dem ersten Obergeschoss eines Hauses und eine weitere Person hinter einer verschlossenen Tür unter Atemschutz zu retten. 

Aufgrund der Ausgangslage einer Gasexplosion war selbstverständlich die Eigensicherung der Helfer durch Gaswarngeräte und auch der Einsatz von Atemschutzgeräten bei der Erkundung Bestandteil der Übung. Alle Helfer mit Fachausbildungen kamen so zum Einsatz Führungskräfte, Atemschutzgeräteträger und Sanitäter.

Danke an die Kollegen aus Bad Honnef für die gelungene Übung, die sicherlich einer Wiederholung bedarf.


Bilder: OV Bad Honnef Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: