29.10.2017

29.10.2017 // Einsatz // Beseitigung Sturmschäden

Zur Unterstützung der Feuerwehr bei der Beseitigung von Sturmschäden entsendeten wir 13 Helfer mit drei Einsatzfahrzeugen.

Unser Ortsverband wurde heute zur Unterstützung bei der Beseitigung von Sturmschäden im Stadtgebiet von Siegburg alarmiert. Die starken Winde haben bereits am frühen Morgen Ihre Boten vorausgeschickt. Gegen 8 Uhr wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr alarmiert, um bei der Beseitigung der zahlreichen angeschlagenen Bäume im Stadtgebiet von Siegburg zu unterstützen. Wir haben unsere Schnelleinsatzgruppe mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen entsendet. Auch unser Bergungsräumgerät wurde eingesetzt. Das Einsatzgebiet lag auf der B56 zwischen Siegburg und Birk, sowie im Siegburger Stadtgebiet. Die Straße wurde für die Dauer des Einsatzes durch die Polizei voll gesperrt.

 

Um einen Baum fällen zu können ist eine spezielle Ausbildung notwendig. Vier unserer entsandten Helfer haben zusätzlich eine Ausbildung zum Motorkettensägenführer absolviert. Dies ist eine Ausbildung, die an mehreren Wochenenden in der Freizeit der Helfer alle Grundlagen zum Umgang mit der Kettensäge vermittelt und auch zum Fällen in besonderen Einsatzsituationen befähigt.


Bilder: Markus Schrems, THW OV Siegburg Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: